10. März 2020

Wenigstens das Mögliche tun

Wir können Kinder, Frauen und Männer nicht einfach im Mittelmeer oder im Niemandsland zwischen der Türkei und Griechenland verrecken lassen. Wenigstens das mögliche müssen wir tun! Darum soll sich Paderborn, so wie viele andere Städte, bereiterklären, eine Zahl an Flüchtlingen aufzunehmen. Viele unserer Einrichtungen stehen inzwischen leer. Wir haben die Möglichkeit, etwas zu tun. Und auch wenn der Bund derzeit noch verhindert, dass aus unserer Bereitschaft etwas konkretes wird - dann trägt es wenigstens dazu bei, dass der Bund aufhört, Menschlichkeit zu blockieren.